28.01.2012 „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland“

Wir haben mal wieder unseren Namen für einen Aufruf hergegeben und rufen alle Yuppies und Sankt Pauli-Fans dazu auf, am 28. Januar mit uns auf die Straße zu gehen. Denn was sich in Deutschland abspielt, ist uns unerträglich. Dreizehn Jahre lang konnten drei Thüringer Nazis ungestört durch die Republik reisen, Banken überfallen, Sprengstoff-Attentate verüben und Menschen ermorden. Bisher zählen Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat und die Polizistin Michèle Kiesewetter als Opfer der Gruppe. Da nur ein Zufallsfund die Morde der Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) aufdeckte, erfahren wir aktuell fast täglich neue schreckliche Details über die gezielte Hinrichtung von Migranten in ihren Geschäften, eine Nagelbombe in Köln-Mülheim und andere Anschläge eines Netzwerkes, von dem bisher nicht einmal abzusehen ist, wer ihm außer Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt noch angehört.

Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und völkischer Nationalismus sind Alltag in Deutschland. In dem Land, das nach Auschwitz schlichtweg hätte aufgelöst werden müssen, wird bis heute über die Täter_innen von gestern und die Täter_innen von heute geschwiegen. Und jede_r Nazi kann in dem Bewusstsein handeln: Wir schreien das raus, was andere denken. So erklärt sich auch, dass es trotz der schrecklichen Taten des NSU bisher kaum langanhaltende und ernsthafte öffentliche Empörung über die rassistischen Morde und die Verstrickung der Behörden gibt. Ebenso wenig gibt es den politischen Druck, alle Vorgänge lückenlos aufzuklären. Wir befürchten daher, dass die nun herrschende, unerträgliche Ruhe es den deutschen Behörden ermöglichen wird, die eigene Verstrickung in den Naziterror zu vertuschen.

Verbreitet und unterstützt den Aufruf mit euren Fanclubs und wir sehen uns auf der Straße!
28. Januar * 13 Uhr * Hamburg Hauptbahnhof
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

Zeitleiste NSU http://www.blog.schattenbericht.de/nsu/